Summer`s Almost Gone

Und als alle den Sommer schon verloren glaubten kam er nochmal wieder.

Nachdem es heute um 9 Uhr hieß den ersten Gaststudenten zu begrüßen und zum Studentensekretariat zu begleiten, hatte ich Latein für diesen Tag geistig sowieso schon ad acta gelegt. Als dann auch noch blendendes Wetter war bot es sich an, mal wieder den Hofgarten heimzusuchen.

Nicht jedoch ohne vorher in der Mensa gewesen zu sein. Das zweite Mal, dass ich überhaupt da war- innerhalb von drei Jahren. So konnte ich mich dann, auch ohne gelernt zu haben, doch noch ein wenig wie ein Student fühlen. Mir war auch sofort wieder klar, warum ich die Mensa bisher gemieden habe. Zwar konnte man die Qualität des Hähnchens diesmal nicht beklagen, aber eingepfercht zwischen hunderten von Leuten zu essen widert mich einfach an.

Im Hofgarten dann auch das gleiche Bild wie meistens.

Was sind das eigentlich für Leute die sich in großen Gruppen treffen um jonglieren zu üben? Kann man das nicht auch alleine? Wieso jongliert man überhaupt? Und wieso muss man das mit freiem Oberkörper machen und bunte Stoffhosen tagen? Ist ein Zirkus in der Stadt?

Highlight der Gruppe war ein Kerl, der einen Lappen auf seinen Fingerkuppen rotieren ließ- im vollen Lauf. Blöd nur, wenn man dann stolpert, fällt und drei Meter über den Rasen rutscht. Wieder so eine Geschichte bei der man wohl einfach dabei gewesen sein muss. Trotzdem habe ich lange nicht mehr so ausgiebig gelacht.

Des weiteren wurde heute festgestellt, dass der beste Romananfang immer noch aus Max Frischs Stiller stammt und das Romane ohne guten ersten Satz generell scheiße sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s