Uni- Fans

Es ist immer wieder schön, wenn man noch überrascht wird. Besonders mit Dingen, die man sich seit Jahren ausgemalt hat und von denen man erwartet hat sie würden niemals eintreten. Und purlötzlich ist es dann doch soweit- ohne, dass man es darauf angelegt hat.

Mir wurde heute endgültig klar, dass ich zu viel Zeit in der Uni verbringe, als ich dort eingeschlossen wurde. Sprüche wie: „Du wohnst ja schon fast hier“, haben mich immer kalt gelassen. Mittlerweile ärgere ich mich, die Möglichkeit dort zu nächtigen nicht genutzt zu haben.

In der festen Überzeugung die Türen würden in den Semesterferien erst um 20.45 Uhr abgeschlossen, saßen wir im Fachschaftsraum. Es bestand nicht einmal mehr ein besonderer Grund noch länger zu bleiben, wir waren einfach da.

Pünktlich um viertel vor wollten wir das Gebäude dann verlassen und mussten feststellen, dass schon alles abgeschlossen war. Zum Glück war bei der Hausverwaltung noch jemand da, so dass wir nicht aus dem Fenster klettern mussten. Dumme Sprüche mussten wir uns natürlich doch noch anhören. Aber immerhin drei Dinge habe ich lernen können:

in den Semesterferien schließt die Uni bereits um 20.15 Uhr ihre Pforten.

Es wäre wirklich viel zu einfach sich dort einschließen zu lassen.

Der Kleine aus der Hausverwaltung fährt einen ziemlich schicken Sportwagen.

Aus eben diesem rief er uns dann auch noch zu, als er an uns vorbeirauschte. „Und benehmt euch!“ hat er gesagt. Kannste vergessen!

Wenn ich nicht wüsste, dass man dafür exmatrikuliert werden könnte, würde ich gerne mal ein Wochenende im Gebäude verbringen und live vor Ort bloggen. Ich glaube nachts würde man da ziemlich schnell durchdrehen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass es dort spukt. Aber es wäre eine interessante Vorstellung wahnsinnig zu werden.

Advertisements

7 Gedanken zu “Uni- Fans

  1. Der Detailtreuer halber: Er hat aber nicht gerufen „Und benehmt euch!“ sondern „Seid brav, ja?!“. Kann er aber trotzdem vergessen.

  2. Super! :D Genau die Story aus Zeiten, in denen du die Uni bewohnt hast, habe ich dann gestern auch gerade noch erzählt.
    Hab ichs mir doch gedacht, dass du dich dort wieder eingenistet hast. Von wegen Tüv- Heimweh wars! ;)

  3. Boah, ich wollte schon immer mal in der Uni eingeschlossen werden. Nachts durch die Gänge laufen, durch die Bib bei den Germanisten und den Philosophen… geilo! :D

  4. Da gibts ja nur das Problem, dass sämtliche Zwischentüren auf den Gängen ebenfalls abgeschlossen sind.
    Da bleibt nur, sich bei der Hausverwaltung zu bewerben! :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s