Post- Weihnachten

Das Weihnachtsgeld muss weg! Und da ich mal wieder ganz besonders clever war, bin ich noch nicht am 27. losgerannt sondern habe mir das ganze bis heute aufgehoben.

Die Stadt war nicht unbedingt leer, aber auch nicht überfüllt. Zuerst dachte ich, auch nach dem Abbau des Weihnachtsmarktes, würde sein Geruch noch in der Stadt liegen- dann jedoch musste ich feststellen, dass es vom Lakritzstand vor dem Karstadt kam.

Mein erster Weg führte mich zur Sparkasse um mal wieder ein wenig Kleingeld los zu werden. Dumme Idee, gnadenlos überfüllt. Vor mir ein Mann mit über 200 Euro in 10 und 20 Cent Stücken. Nach etwa einer halben Stunde war es dann aber erledigt. Weiter in die Stadt, neues Hemd gekauft. Kurz zur Uni. Wieder in die Stadt und endlich zum spaßigen Teil: DVDs kaufen! Bin auch endlich mal wieder fündig geworden nach so langer Zeit. Auch viel Scheiß gekauft, aber für fünf Euro nehme ich so ziemlich alles mit.

Auf der Suche nach einer Krawatte kurz verzweifelt und das Vorhaben erstmal auf morgen Mittag verschoben.

Noch schnell Kippen geholt und vier Euro mit Rubbellosen gewonnen! Jetzt lebe ich hier wie Gott in Frankreich, werde es mir gemütlich machen und den vorletzten Tag 2008 genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s