Der schwere Rauch

Heute wenigstens glaube ich an die entzückenden Versprechungen des noch nicht erkalteten, noch rotierenden Verses. Das Gesicht ist tränenfeucht, die Seele birst vor Glück, und ich weiß, daß dieses Glück das höchste ist, das die Welt zu bieten vermag.

 

Nabokov, 1935

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s